Suche
  • Holly Interiors

Blog #7. Maison&Objet 01/2020. Der aktuelle Trendbericht aus Paris

Aktualisiert: Apr 28


Beinahe zeitgleich zur großen Möbelmesse IMM Cologne öffnete Mitte Jänner in Paris die „Maison&Objet“ ihre Pforten. Internationale Hersteller hatten hier die Möglichkeit, ihre neuen Möbel und Einrichtungsgegenstände, Leuchten, Wohn- und Modeccessoires, Küchenutensilien uvm. einem erwartungsvollen Fachpublikum vorzustellen. Holly Interiors besuchte die Messe und hat für Sie die dort gewonnenen Eindrücke zusammengefasst.



Wie sieht die Farbwelt 2020 aus?

Die erst Ende letzten Jahres von Pantone bekanntgegebene Trendfarbe 2020 - „Classic Blue“ - ist hauptsächlich im Bereich der Wohnaccessoires (Polster, Lampenschirme, Vasen etc.) anzutreffen. Hier finden sich auch gelegentlich die wieder in Mode gekommenen Neonfarben, die schon den Sommer ankündigen. Wie schon in Vorjahr ist Rosa sowohl bei den Accessoires als auch bei den Möbeln der absolute Renner. Abgesehen davon werden Braun- und Beigetöne in allen Nuancen zu teils sehr kräftigen Farben kombiniert, d.h. die Tendenz zu farbenfroher Einrichtung hält weiterhin an. Dazu glänzt fast überall goldfarbenes Metall, das dem Wohnambiente die derzeit sehr gefragte elegante Note verleihen soll.



Samt wohin das Auge reicht.

Für Eleganz sorgt auch Samt, der uns 2020 in allen Farben, meist aber ohne Muster, begegnen wird. Bei den Möbelstoffen hat sich ein weiterer Trend, der sich bereits letztes Jahr ankündigte, endgültig durchgesetzt: weißes Bouclé ist wieder da und erweckt Erinnerungen an vergangene Zeiten. Zu den wohl beliebtesten Kleinmöbeln zählen weiterhin Poufs und Hocker in allen Variationen, ob mit Samt, Fell oder ganz ohne Stoff, gemustert oder einfärbig – ohne geht es einfach nicht und das zu Recht!



Spieglein, Spieglein an der Wand!

Ein Accessoire, das 2020 nicht fehlen darf, ist der Spiegel. Rund, oval, eckig, amorph geformt, gerahmt oder nur mit Facettenschliff, er passt einfach überall hin, ist dekorativ, fängt zusätzlich Licht ein und vergrößert optisch jeden Raum.


Affe, Palme, Papagei...

Wohnaccessoires mit Motiven aus der exotischen Tier- und Pflanzenwelt sind auch in diesem Jahr wieder ein absolutes Muss. Als Tapetenmuster gibt es sie ja bereits länger, nun haben sie auch auf so mancher Fliese Einzug genommen.



Die Leuchte als wichtiger Teil der Dekoration.

Im Leuchtendesign zwar nicht neu, aber immer häufiger zu sehen sind große filigrane, aus Draht oder Holzstäben geformte Lampenschirme, die nicht nur äußerst dekorativ sind, sondern auch ein interessantes Licht- und Schattenspiel erzeugen. Ein immer gern gesehener Klassiker ist der gläserne Lampenschirm in Kugelform. Einzeln oder mit mehreren Kugeln kombiniert, ist er in vielen Räumen und mit beinahe jedem Einrichtungsstil einsetzbar. Für welchen Stil und welche Form man sich auch entscheiden mag, Leuchten sind auch in diesem Jahr als wichtiges dekoratives Element der Innenraumgestaltung nicht mehr wegzudenken.



Ein weiterer Trend, den wir aus der Vergangenheit kennen, ist Bambus (wird gerne mit Accessoires aus Makramee kombiniert) und das Wiener Korbgeflecht, das zu Möbeln, Leuchten und allerlei Wohnaccessoires verarbeitet wird.


Nicht verwunderliches Fazit:

Es werden auch im Jahr 2020 Trends der Vergangenheit beibehalten oder neu aufgegriffen. Dennoch entstehen aufgrund der unzähligen neuen Kombinationsmöglichkeiten immer wieder andere, spannende Stilrichtungen, die Lust auf Veränderung in unseren Räumen machen. Wenn Sie auch Lust auf Neues bekommen haben, kontaktieren Sie mich doch einfach!



42 Ansichten