top of page
Suche
  • Roswitha Holly

Maison & Objet Paris 1/2023 - Der Trendsieger heißt Flechtwerk

Letztes Wochenende war Paris wieder ganz im Interior Design Fieber. Dies zeigte sich nicht nur in den innerstädtischen Showrooms zahlreicher Firmen für Möbel, Stoffe, Wohnaccessoires und Beleuchtung, sondern vor allem in den Messehallen am Stadtrand von Paris. Denn dort hat mit der Maison et Objet der eigentliche Start in ein neues Designjahr begonnen.



Dieser Trend ist nicht zu übersehen

Ein Trend, der dieses Jahr besonders ins Auge sticht, ist Flechtwerk aus natürlichen Materialien wie Rattan, Schilfrohr, Schnüren aus See- und Elefantengras u.a. Für Möbel im Outdoorbereich kommen bevorzugt auch PVC-Schnüre zum Einsatz, deren Vorteil daran liegt, dass sie witterungsbeständiger und in einer reichen Farbpalette erhältlich sind.



Hauptsache geflochten

Naturfasergeflecht wird uns in den nächsten Monaten praktisch überall begegnen. Es gibt Lampenschirme für Wand-, Decken-, Boden- oder Tischleuchten aus parallel oder im Zickzack-Muster verflochtenen Rohren. Auch große und kleine Wohnaccessoires wie Körbe, Untersetzer oder Wanddekoration kommen geflochten daher. Und selbst für größere Objekte wie Raumteiler, Betthäupter oder Tische & Stühle werden verschiedene Naturfasern und -rohre verarbeitet.



Natur pur

Kaum ein anderer Werkstoff strahlt so viel Naturverbundenheit aus wie Rohrgeflecht. Mitverantwortlich dafür ist sicherlich seine Naturbelassenheit. Da das Material kaum saugfähig und immer in Bewegung ist, wird meist auf eine Einfärbung oder Lackierung verzichtet. Das Geflecht wird hauptsächlich geölt oder in Brauntönen gebeizt und bewahrt somit seinen natürlichen, Wärme ausstrahlenden Charakter.


Urlaubsfeeling

Flechtwerke aus Naturfasern lassen uns – abgesehen vom heimischen Klassiker "Wiener Geflecht" – an ferne Länder denken. Ein strohiger Lampenschirm hier, ein geflochtener Korb da und eine Rattanlaterne dort und schon ist ein bisschen unbeschwerte Urlaubsstimmung in den eigenen vier Wänden garantiert!



bottom of page